Archiv des Autors: gsh

Forschen und Backen in der Eulenklasse (1a)

Am Freitag hatte nun auch die letzte der 1. Klassen, die Eulenklasse, ihren ersten Forscher- und Backtag. Alle Eulen waren sehr aufgeregt und hatten sehr viel Spaß beim ersten gemeinsamen Kekse backen und Experimentieren. Besonders der Versuch der aufgehenden Seerose im Wasser faszinierte die Eulen. Beim Backen hatten die Kinder sichtlich Spaß, vor allem beim Ausstechen der Kekse und dem kunstvollen Verzieren. Für weitere Bilder klicke

Weiterlesen

Forschertag in der Löwenklasse (1c)

Die Löwenkinder haben heute zum ersten Mal den Forscherkittel angezogen und tolle Experimente zum Thema „Wasser“ gemacht. Die kleinen Forscher haben gelernt, welche Gegenstände sinken und welche schwimmen. Auch das Seerosen-Experiment war sehr beliebt. Hier durften die Kinder der Klasse 1c eine Papierseerose basteln, die ihre Blüte wie von Zauberhand öffnet, wenn sie im Wasser schwimmt. Im nächsten Schuljahr wird es dann andere spannende Experimente geben, auf die sich schon alle freuen.

Weiterlesen

Elena A. hat einen Comic für uns erstellt

In ihren Sommerferien hat Elena (ehemalige Schülerin unserer Schule) diesen Comic für uns erstellt. Elena gehörte dem „Kindersprechtag“ an und möchte mit dem Comic insbesondere den Erstklässlern die Bedeutung und Entstehung der „STW“ (SchülerToilettenWache) verdeutlichen.

Vielen, vielen Dank dafür!

 

Backen und Forschen in der Pinguinklasse (1b)

Heute, am 13.11.17, hat sich die Pinguinklasse 1b schon in weihnachtliche Stimmung gebracht und fleißig Plätzchen gebacken. Jetzt haben wir genug Zeit, die leckeren Kekse in der Zeit vor Weihnachten zu vernaschen.
Gleichzeitig haben die Kinder zum ersten Mal das Forscherlabor besucht und zwei spannende Experimente durchgeführt. „Was schwimmt, was nicht?“ und „Seerosen“ sind die zwei Versuche, die die Pinguinklasse erforscht hat.

Um weitere Bilder zu sehen, klicke auf:

Weiterlesen

Die Raben besuchten das Landesmuseum

 

Die Rabenklasse (4a) hat im Religionsunterricht zu Martin Luther gearbeitet. Anschließend wurde die Ausstellung „MACHT WORT“ im Landesmuseum besucht. Es war spannend zu erfahren, wie Luthers Ideen das Leben der Menschen veränderte.