Autorenlesung mit Oliver Scherz

Bericht der Jahrgangsstufe 1

Kaum aus den Osterferien wieder zurück in der Klasse kam ein neuer Höhepunkt auf alle Kinder der 1. und 2. Klasse zu.

Oliver Scherz, der bekannte Kinderbuchautor aus Berlin, war bei uns zu Gast. Er stellte sich vor und las drei Geschichten aus seinem Ben-Buch vor. In diesem Buch geht es um einen kleinen Jungen namens Ben. Der ist gerade noch fünf – aber fast schon sechs Jahre alt und sehr klein. Ben ist stolzer Besitzer von zwei Schildkröten, die auf die Namen Herr Sowa und Frau Lea hören. Herrn Sowa nimmt Ben eines Tages mit in die Schule und dort erlebt er ein Abenteuer mit Olaf. Olaf ist groß und gemein zu Ben und anderen Kindern. Dieser Olaf schnappt sich also Herrn Sowa und flüchtet mit ihm auf die Toilette. Ben bekommt große Angst um Herrn Sowa und verfolgt die beiden sofort. Er schaut über den Toilettenrand. Da sieht er, dass der sonst so gemeine Olaf sehr vorsichtig mit der Schildkröte umgeht und sie sogar streichelt. Herr Sowa streckt zum Zeichen seiner Zuneigung den Kopf heraus. Da ist Ben erst einmal beruhigt. Wie es weitergeht könnt ihr alle im blauen Ben-Buch lesen.

Zwischen den Geschichten spielte uns Oliver Scherz richtig coole und witzige Lieder auf der Gitarre vor. Viele Kinder tanzten dazu. Der Applaus zeigte, wie gut wir die Lieder fanden. Danach durften wir Oliver Scherz mit Fragen löchern. Anschließend bekamen wir sogar noch Autogramme von ihm und durften Bücher kaufen. Alle Klassen fanden die Autorenlesung und die Musik toll. Wir haben nun drei neue Bücher und haben schon zu den Liedern getanzt.