Bericht von der Wir – Woche 2018

In der Wir-Woche nutzten die vierten Klassen einen Teil der Zeit, um gemeinsam Häuser aus Zeitungspapier zu bauen. Dabei durften die Klassenräume, der Flur sowie die Aula genutzt werden. Es gab nur wenige Vorgaben. Die Kinder mussten sich in ihren Gruppen überlegen, wer welche Aufgabe übernimmt, wie groß das Haus werden sollte und ihre Zeit gut einschätzen.  Es war gar nicht so einfach! Einige Baupläne mussten neu überlegt werden, Aufgaben wurden immer wieder neu verteilt und die ein oder andere Gruppe stellte fest, dass es gut war, sich untereinander abzusprechen und die Hilfe anderer anzunehmen. Die Schülerinnen und Schüler waren sehr motiviert und mit Spaß bei der Sache. Trotzdem reichte die Zeit in der Wir –Woche nicht ganz, so dass die Aula auch eine Woche später noch einmal gebraucht wurde, um die Bauwerke zu beenden.

Dort wurden die Häuser dann fertig gestellt. Leider waren sie dann trotz Unmengen an Klebeband doch nicht so stabil, um sie in der Schule aufzustellen, aber daraus kann man ja für das nächste Mal lernen.