Waldjugendspiele 4. Klassen

Waldjugendspiele 2018
Romy:

Am 12.09.2018 sind wir mit allen 4. Klassen im Leistruper Wald in Diestelbruch gewesen. Wir sind klassenweise losgegangen. Als erstes waren wir bei Station 4 „Holzstapeln“. Dort musste man als Gruppe Holz von einem Holzständer in den anderen stapeln und dabei möglichst wenige Lücken lassen. Als wir fertig waren, ging es weiter zu Station 5 „Adlerauge“. Da mussten wir Sachen, die nicht in den Wald gehören, suchen und aufschreiben. Danach sind wir weiter zu Station 6, 7a, 7b gewandert. Bei Station 8 mussten wir mit einer Schlafbrille an einem Seil entlanggehen und tasten. Manchmal hat man Äste ins Gesicht gekriegt oder es ging steil runter. Ich fand Station 8 auch am besten und am lustigsten. Bei Station 2 konnten wir einen Stuhl zusammenbauen und probesitzen. Zwischendurch haben wir Pausen gemacht, etwas gegessen und gespielt. Bei Station 9 „Reinecke Fuchs“ mussten wir in eine Box greifen und eine Maus (Haribo) mit zwei Händen zu Frau Vorkamp tragen und sie an einem Brot knabbern lassen. Dann durften wir sie essen (ekelig). Als letztes waren wir bei Station 1. Wir konnten dort mit Hilfe von Unterlagen Fragen zu einem Baum beantworten. Das waren meine Waldjugendspiele 2018

Romy Schomburg