Wir-Tage 2015

Unsere WIR-Tage

IMG_0313In den Projekttagen war in unserer Schule viel los: In allen Klassen lernten die Kinder etwas übereinander, miteinander und wieviel alle gemeinsam bewirken können. Hier und da wurde gespielt, gemalt, geschrieben, gesungen oder Theater gespielt. Jede Jahrgangsstufe setzte sich mit einem anderen Thema auseinander. Dieses Schuljahr beschäftigten sich die 3. Schuljahre mit dem Thema „Gefühle“.

In jedem von uns schlummern viele Gefühle, die sich rasch verändern können – gute oder schlechte. Wir haben den „Seelenvogel“ kennen gelernt, der in uns allen wohnt. Der „Seelenvogel“ tobt hin und her, ist glücklich, wütend oder einfach nur neugierig. So neugierig wie unsere Kinder. Natürlich ging es in diesen spannenden Tagen auch wieder um das Miteinander. Wie gehen wir respektvoll miteinander um, wie arbeiten wir angenehm zusammen und warum ist es wichtig, zusammen zu halten? Wir haben viel gelacht und viel übereinander gelernt. Schaut selbst, was die „Löwen“ dazu sagen:

IMG_3315 IMG_3314 IMG_3313 IMG_3312 IMG_3311 IMG_3310


„Am Mittwoch war der Anfang der Wir-Tage. Wir haben am ersten Tag goldene Muscheln geschenkt bekommen. Jeder eine andere. Danach haben wir Türme aus Papier gebaut. Leider war unser zusammen gebrochen. Wir haben die Geschichte vom Seelenvogel gehört. Dann hatten wir Sport.
Am Donnerstag haben wir ein Spiel gespielt. Danach haben wir die Geschichte vom Seelenvogel gehört. Mir hat am besten gefallen, dass wir in die Turnhalle gegangen sind.“ Henrike, 3d

IMG_3309 IMG_3308 IMG_3307 IMG_3306 IMG_3305 IMG_3304


„Wir haben am Mittwoch als Erstes einen Stuhlkreis gemacht und über Respekt und Freundlichkeit geredet. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht. Danach haben wir eine Kinder-Waschanlage gemacht. Da ging es um das Vertrauen. Wir sind auch in die Turnhalle mit der Klasse 3a und 3c gegangen. Wir haben „rasender Reporter“ gespielt. Wir haben goldene Muscheln von Frau Meyer im Hagen gekriegt. Wir haben Türme aus Papier gebaut. Unsere Lehrerin gab uns Arbeitsblätter zum Thema Seelenvogel. Am tollsten fand Ich aber die Freundschaftsarmbänder. Ich hatte die Farben Dunkelblau, Hellblau, Grün und Rot. Alles hat mir sehr viel Spaß gemacht.“ Amy, 3d

IMG_3303 IMG_3302 IMG_3301 IMG_3299 IMG_3298 IMG_3297


„Wir waren mit der 3c in der Turnhalle  und haben Spiele gespielt. Davor haben  wir Türme aus Papier gebaut. Am nächsten Tag hat Frau Meyer im Hagen uns ein Buch vorgelesen. Später haben Freundschaftsbänder gemacht. Am besten fand  ich das Buch.“  Linus, 3d

IMG_3296 IMG_3295 IMG_3294 IMG_0339 IMG_0337 IMG_0336


„Wir haben von unserer Klassenlehrerin kleine goldene Muscheln gekriegt. Wir haben uns in den Stuhlkreis gesetzt und über das RAD geredet. Dann hat Frau Meyer im Hagen uns einen Auftrag gegeben: Wir sollten einen Turm mit 20 Blättern bauen! Aber wenn alle schon verbraucht waren, durften wir uns mehr holen. Das Team, das den größten Turm hatte, hat gewonnen. Mein Team hat nicht gewonnen aber der Turm war sehr stabil. Wir haben Spiele gespielt und Wir waren in Turnhalle mit der Klasse 3a. Wir haben über die Gefühle geredet und gemalt, wie wir uns gefühlt haben. Wir haben den Seelenvogel kennen gelernt und Freundschaftsarmbänder geknüpft. Es war schwierig. Ich und meine Freunde kannten  es anders. Und am letzten Tag haben wir etwas Schwieriges gespielt. Es war eine riesige Pappe auf der Erde. Wir sollten uns alle gemeinsam darauf stellen und sie wurde immer kleiner. Mir hat am meisten „der Seeenvogel“ gefallen. Es war sehr schön mit dem Seelenvogel.“ Elena, 3d

IMG_0334 IMG_0332 IMG_0330 IMG_0306 IMG_0304 IMG_0300


„Wir haben über den Seelenvogel gelesen. Einmal war er  fröhlich und einmal war er sauer. Wir waren mit einer anderen Klasse in der Turnhalle. Cool  war auch, dass  wir Spiele gemacht haben. Zuletzt haben wir Freundschaftsbänder gemacht. Das war toll!“  Armin, 3d


„Am Mittwoch, in der 1.Stunde, haben wir einen Stuhlkreis gemacht. Als wir alle in dem Stuhlkreis saßen, hat Frau Meyer im Hagen uns Muscheln verteilt. Dann haben wir über Respekt, Disziplin und Aufmerksamkeit gesprochen. Danach haben wir über Gefühle gesprochen und gemalt. Anschließend haben wir Freundschaftsbänder gemacht. Am 2. Tag haben wir Partnerspiele gespielt. Nun hat Frau Meyer in Hagen ein Buch vorgelesen über den „Seelenvogel“. Heute mussten wir alle gemeinsam auf einen Papierteppich, der immer kleiner wurde, und wir haben einen eigenen Seelenvogel gemacht. Am besten gefiel mir das mit dem eigenen Seelenvogel.“  Gyuhyeon, 3d