Grundschule Hiddesen
 
 


weiterlesen

TERMINE 

Termine ansehen 

 

AKTUELLE NEWS

 Bitte beachten Sie auch Termine und aktuelle Neuigkeiten aus OGS-Farbenland und Zauberwald unter dem Menü Betreuung.



Erster öffentlicher Bücherschrank für Kinder steht in Hiddesen

Die Schüler der Grundschule wünschen sich schon lange ein solches Angebot auf ihrem Schulhof.

15.11.2022

Madlena Gerschner

Detmold-Hiddesen. Einen eigenen Bücherschrank, nur  mit Literatur für Kinder – das haben sich Schülerinnen und Schüler der Grundschule Hiddesen schon lange gewünscht. Jetzt ist er da, der bunte Kasten, und er steht unmittelbar auf dem Schulhof. Bei der Realisierung hat die Bürgerstifutng im Rahmen der Reihe „Detmold ist farbenfroh“ geholfen. Zahlreichen Spendern und Sponsoren unterstützen die Umsetzung, um Bildung, Spaß am Lesen sowie an der Kunst zu fördern und Kindern eine Freude bereiten.
Die Bücherschränke der Bürgerstiftung stehen bereits seit Jahren an vielen Stellen in der Kernstadt und in den Ortsteilen. Sie sind mit Büchern aller Art gefüllt, werden von Detmolder gefüttert und sind kostenlos verfügbar. Aber einen, der sich ausschließlich an Kinder richtet, gab es bislang noch nicht.
Kay Sandmann-Puzberg, Vorsitzender der Bürgerstiftung, erklärt zum Hintergrund: 15 Schüler der Grundschule Hiddesen hatten von ihrem Wunsch nach einem Kinderbücherregal berichtet und auch schon von Ideen erzählt, welche Bücher sie für andere Kinder hineinstellen würden, welche sie gerne selbst vorfinden würden und wie ein solcher Schrank aussehen müsse. Nun, drei Monate später, befindet er sich auf dem Schulhof. Bei der Gestaltung hat Künstler Axel Plöger den Viertklässlern geholfen. Einerseits habe man sich für ein Design entschieden, das eher in die Breite geht statt in die Höhe, „damit die Kinder den Schrank besser durchstöbern können.“



Bereits jetzt sind zahlreiche Kinderbücher im Regal zu finden, die unter anderem von Hiddeser Illustrator und Autor André Sedlaczek sowie vom Büchereiverein Hiddesen gespendet wurden. Künftig sollen auch Hörspiel-CDs einen Platz finden. Die Bücherei-Hiddesen plant zudem, Wünsche zu erfüllen: „Wenn ein Kind ein bestimmtes Buch gerne lesen würde, versuchen wir, es zu organisieren und dafür zu sorgen, dass es das Buch dann auch als erstes lesen darf“, erklärt Edith Plöger, Vorsitzende des Büchereivereins. Und Platz für Wünsche gibt es reichlich: 300 Bücher passen in das Regal.
Der Büchereiverein wird zudem dafür Sorge tragen, dass der Schrank in einem guten Zustand gehalten und sein Inhalt gepflegt wird. Aber auch die Schüler der Grundschule werden dabei helfen: „Jeden Freitag soll gemeinsam mit den Schulkindern kontrolliert werden, ob der Schrank immer noch in Ordnung ist und auch nur solche Bücher beinhaltet, die für Kinder geeignet sind“, erklärt Peter Kübler, Leiter der offenen Ganztagsschule.

Astronomie zum Staunen

10.11.2022


Vom 02. – 04. November war zum ersten Mal das sog. „Pop-up-Planetarium“ vom Landschaftsverband Westfalen – Lippe aus Münster an der Grundschule Hiddesen zu Gast.
In der Sporthalle entfaltete sich für 3 Tage die große Kuppel eines Planetariums, um dort die faszinierenden Phänomene am Sternenhimmel mittels aufwändig produzierter Filme begreifbar und verstehbar zu machen. So wurden für alle Jahrgänge unterschiedliche Themen von „Planetenexpedition ins Sonnensystem“, „Vom Urknall zum Menschen“ oder „Expeditionen ins Sternenreich“ von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des LWL mit den einzelnen Klassen thematisiert.


Diebstahl

30.10.2022

 

In der Nacht von Freitag, den 21.10.2022 auf Samstag, den 22.10.2022 haben bislang unbekannte Diebe bei einem Einbruch in der Grundschule Hiddesen 20 Tablets „erbeutet“. Diese Tablets sind für alle außerhalb von der Schule völlig unbrauchbar und damit wertlos, da alle Geräte mit entsprechenden Sicherheitsmechanismen ausgestattet sind und die Geräte beim „Auftauchen“ in einem Wlan sofort geortet werden können. 

Da die Geräte im Unterricht täglich benötigt werden bitten der Förderverein der Grundschule Hiddesen und die Schulleitung um sachdienliche Hinweise, wo die Tablets verblieben sind. Für sachdienliche Hinweise, die zur Rückführung der Tablets führen ist eine Belohnung von 2.000,00 € ausgesetzt. Hinweise, die auch anonym erfolgen können, nehmen sowohl der Förderverein der Grundschule Hiddesen unter der Handy – Nr. 0151/29129997 als auch die Schulleitung der Grundschule Hiddesen unter schulleitung@125003.nrw.schule entgegen.

  



Schulstart für die ersten Klassen

11.08.2022



Allen Raben, Piraten und Tigerenten wünschen wir einen tollen Schulstart.

Besonders die Klassenlehrerinnen und die Patenklassen der dritten Schuljahre freuen sich ganz  besonders auf die neuen Schüler.


 


Besuch zum Welttag des Buches

05.05.2022


Zum Welttag des Buches am 23.04. bekamen die Viertklässler Besuch von Frau Deppenmeier vom Buchhaus am Markt. Sie erklärte den Kindern ihren Beruf und was alles nötig ist, damit ein Buch zu einem Buch wird und verkauft werden kann.

"Iva, Samo und der geheime Hexensee" - Dieses Buch bekam zum Schluss jedes Kind geschenkt und nun lesen alle fleißig darin. 


 2. Minibühne - Musikunterricht lebendig und erlebbar  

 


12.04.2022

Die Pianistin Aliénor Khalifé von der Hochschule für Musik Detmold bringt J.S.Bach und Frédéric Chopin auf die Bühne der Grundschule Hiddesen. Kinder der Klasse 3b dürfen live dabei sein und der Künstlerin zuschauen, wie ihre Finger über die Tasten fliegen.

Mit großer Virtuosität und Ausdruckskraft spielt Aliénor die Englische Suite (Bach) und die 3. Ballade (Chopin) für die Kinder und bringt sie zum Staunen. Voller Begeisterung sind die Kinder dabei, schreiben und zeichnen zur Musik und hören dem Erwachen des Frühlings in der Ballade von Chopin zu. Am Ende gibt es großen Applaus und eine Schülerin verabschiedet sich von der Pianistin mit den Worten: Das wird für mich immer eine schöne Erinnerung bleiben!!

Ein Zeichen für den Frieden

21.03.2022

Mit Schrecken und Ohnmacht schauen auch wir, die  Kinder, Mitarbeiter und Lehrkräfte der Grundschule Hiddesen täglich auf die Bilder, die uns das furchtbare und unermessliche, menschliche Leid und die massiven Zerstörungen von Stadt und Land in der Ukraine zeigen. 

Auch wir möchten, dass dieser Krieg umgehend gestoppt wird. Als symbolischen Ausdruck unserer Anteilnahme reihen wir uns  hiermit in die  Zahl der Schulen ein, die zum Frieden und damit zum sofortigen Ende des Krieges aufrufen.

 



 Zeit für Schönes! – Die Projektwoche in der Möwenklasse 

 


11. Februar 2022

In unseren Projekttagen hatten wir Zeit für schöne Sachen, die wir sonst nicht machen können. Am Anfang haben wir Gesellschaftsspiele, die die Kinder mitbringen konnten, gespielt. Manche Kinder haben auch kleinere Spiele mitgebracht. Zum Beispiel: Schach, Uno, Memory, Halli-Galli, Mogel-Motte oder Mensch-ärgere-dich-nicht. Die Kinder aus der Möwenklasse haben Möwen aus Pappmaché gebastelt. Danach sahen die Hände richtig glibberig aus! Die Möwen sehen echt gut aus! In der letzten Stunde haben wir Traumreisen zum Entspannen gemacht. Wir durften uns in der Klasse einen kuscheligen Platz mit Kissen und Decken bauen und entspannen. Danach konnten wir Ausmalbilder ausmalen oder selber Bilder malen und Geschichten schreiben.

Die Projektwoche war sehr toll und alle waren glücklich!

Von Carla und Melina, Klasse 3b

Die Streitschlichter sind gestartet

8. Februar 2022

Nach den Weihnachtsferien ging es endlich los für die 13 Streitlichter! Sie dürfen nun in den Pausen unter Beweis stellen was sie bisher in der Streitschlichter-AG gelernt haben. Die Streitschlichter sollen Ansprechpartner sein für Kinder, die ihren Streit nicht alleine lösen können und Hilfe dabei brauchen. Dabei helfen ihnen Jana, I., Jaran, Jawad, Paris (alle 4c), Mariela, Severin, Marie, Mohnad, Nele, Charlotte, Pascal und Janna (alle 4b). 

Die „Minibühne“ an der Grundschule Hiddesen

24. Januar 2022

Unter dem Motto: "Restaurant Johann Sebastian Bach" startete am 19.01.2022 die erste "Minibühne" an der Grundschule in Hiddesen. Im Musikunterricht haben die Schüler/innen mit Frau Werner einiges über den großen Komponisten erarbeitet und durften anschließend die Welt Bachs live erleben.
Auf der "Minibühne" gaben die Studentinnen der Hochschule für Musik Detmold, Noemi Seng und Aziza Nazarova den Kindern Einblicke in das Leben eines professionellen Musikers und vermittelten ihr musikalisches Wissen am Instrument und mit der Stimme. Die
Begeisterung war groß und wir freuen uns schon auf das nächste Mal!